GESCHICHTE


Mit der im Jahr 2003 erworbenen Produktionsstätte in Baden, kann sich Fredy Hiestand ganz seinem ehrgeizigen Ziel verschreiben - der Förderung des genussvoll vitalen Brotkonsums.

Die Ausein andersetzung mit den gesundheitlichen Aspekten des Brotes kommt bei Fredy Hiestand nicht von ungefähr. Als ausgewiesener Spezialist in Sachen Brotherstellung weiss er nur zu gut, um den Zusammenhang zwischen Ernährung und Wohlbefinden. Nur gerade 3 Prozent der Schweizer Brote erfüllen die Bedingungen für eine vollwertige Ernährung. So ist das Bedürfnis entstanden, den Genuss von besonders vitaminreichem Brot, und damit den Stellenwert des Brotes als echtes, wertvolles Grundnahrungsmittel, aktiv zu fördern.

Heute bietet Fredy’s eine breite Palette an Brotprodukten an. Diese erfüllen die gesundheitlichen und ernährungswissenschaftlichen Anforderungen und das Brotessen wird damit (wieder) zum lustvollen Erlebnis. Bereits sind viele Kunden von der Qualität überzeugt.

Wir danken allen Kunden, die den feinen ursprünglichen Geschmack des Brotes zu schätzen wissen und ihr Vertrauen in Fredy’s  - SO SCHMECKT BROT setzen.


„Kreativität heisst auch weit zurück in die Zukunft blicken“
Dr. Gottlieb Guntern

Ich wünsche mir aus voller Überzeugung, dass in Zukunft wieder viel mehr Vollkornbrot konsumiert wird, weil es etwas vom Gesündesten ist, was es gibt, und, richtig verarbeitet, auch sehr genussvoll sein kann. Dass Vollkornbrot und Weizenkeime auf unsere Gesundheit eine ausgesprochen positive Wirkung ausüben, etwa auf Herzkreislauf, Diabetes Typ II, Stoffwechsel, Parodontose, Rheuma, Haut, Haare, Nägel, Vitamin- und Mineralmangel, um nur einige Bereiche zu nennen, ist wissenschaftlich erwiesen.

Mir ist natürlich voll und ganz bewusst, dass ich die Konsumenten nicht auf den ausschliesslichen Genuss von Vollkornbrot umstimmen kann. Deshalb fügt Fredy‘s zu allen Backwaren wieder die frischen Weizenkeime zu.

Damit nehme ich meine Verantwortung wahr und versuche möglichst viele Bäcker und Konsumenten zum Umdenken zu motivieren. Fettleibigkeit, schon im Kindesalter, nimmt stetig zu. Da lohnt es sich doch, alles für eine natürlichere und gesündere Ernährung zu tun.

Fredy Hiestand