Detail

Kartoffel-Baumnuss-Brot

15 h 40 min
Gesamtzeit
55 min
Zubereitung
14 h
Wartezeit
35 - 45 min
Backen

Ein Brot mit Charakter und einer langen Frischhaltung. Unser Brotsommelier verspricht kulinarische Freude und präsentiert ein Rezept, welches schon früher auf dem Bauernhof zum Einsatz kam.

Wer anstelle von einem Brot lieber mehrere Brötchen backen möchte, kann problemlos dieselbe Menge an Zutaten verwenden und beim Formen des Teiges mehrere Brötchen in der gewünschten Grösse formen. Die Backzeit von Brötchen beträgt rund 20 Minuten. 

Zubereitung

Vorbereitungen am Vorabend

500 g festkochende Kartoffeln kochen. Die Kartoffeln auskühlen lassen. Es werden 350 g gekochte Kartoffeln benötigt. Diese mit der Schale in Würfel von circa 10x10 mm schneiden. Die Würfel über Nacht in den Kühlschrank stellen. Tipp gegen Food-Waste: Restkartoffeln können zu einem feinen Kartoffelsalat verarbeitet werden.  

Vorteig

Am Vorabend: Für die Zubereitung des Vorteiges Ruchmehl, Wasser, Frischhefe und Salz von Hand oder mit der Knetmaschine ca. 3 - 4 Minuten mischen. Den Teig danach zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Vor der eigentlichen Verarbeitung sollte der Teig 12 bis 15 Stunden ruhen.

Tipp: Den Vorteig ca. 1 Stunde vor der Herstellung des Hauptteiges aus dem Kühlschrank nehmen, damit dieser nicht zu kalt in den Hauptteig gelangt. 

Teig anrühren

Teigzubereitung

Am Backtag: Alle Zutaten, ausser die Kartoffelwürfel und die gehackten Baumnüsse, mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen anschliessend 15 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit 250 g Baumnüsse grob hacken. Nach der Ruhezeit Kartoffelwürfel und Baumnüsse vorsichtig unter den Teig mischen, bis sich alles gleichmässig verteilt hat.

Fertigstellung

Den fertig gekneteten Teig ca. 60 Minuten ruhen lassen. Während dieser Zeit den Teig nach 30 Minuten schonend von Hand zusammenfalten und anschliessend nochmals für eine halbe Stunde gehen lassen. Danach den Teig in die gewünschte Form bringen. Wer will, kann anstelle eines Brotes auch kleinere Brötli formen.

Teig falten

Das Brot bzw. die Brötli auf ein Blech absetzen und die Oberfläche mit einem scharfen Messer einmal einschneiden oder mit einer Gabel gleichmässig einstupfen. Vor dem Backen das Backgut weitere 30 - 40 Minuten bei Raumtemperatur gären lassen. 

Tipp: Für einen rustikalen Charakter, das Brot mit Wasser bestreichen und mit Mehl, Schrot oder Getreideflocken bestreuen. 

Brot einschneiden

Backen

Den Ofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Anschliessend das Brot im vorgeheizten Ofen mit mässig Dampf für 35 - 45 Minuten backen. Das Kartoffel-Baumnuss-Brot sollte nach dem Backen eine knusprige und goldbraune Kruste haben. Die Backzeit der Brötli beträgt 20 Minuten. 

Kartoffel-Baumnuss-Brot

Tipp vom Brotsommelier: Bei Unsicherheit, ob das Brot genügend gebacken ist, mit dem gekrümmten Zeigefinger auf die Unterseite des Gebäcks klopfen. Klingt es so, als wenn Sie an eine Haustür klopfen, haben Sie die optimale Backzeit erreicht. 

Zum Start